Beiträge

Pensionskasse: Was ist nun mit der Volksinitiative?

Der grosse Publikumsandrang am DU-Bürgerforum zur Pensionskassensanierung am Donnerstag zeigte deutlich, dass das Thema das Land bewegt. Das ist sehr erfreulich. Weniger erfreulich ist, dass ich für viele Anwesende am Informationsabend offenbar die Frage nach dem Inhalt der angekündigten Volksinitiative zu vage beantwortet habe. Das möchte ich auf diesem Weg nachholen. Warum haben wir noch

weiter lesen

Bürgerforum PK-Debakel: Do. 6. Juni in Schaan

Am Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr veranstalten Die Unabhängigen (DU) im kleinen Saal am Lindaplatz in Schaan ein Bürgerforum zum Thema Pensionskassendebakel. Mehr Informationen dazu gibt es hier. Wir freuen uns, wenn auch Sie Zeit finden, an der Diskussion mit Publikumsbeteiligung teilzunehmen.

Pensionskasse, Regierung und Landtag

Der Landtag hat vergangene Woche den Regierungsvorschlag zur Lösung des Pensionskassenproblems beraten. Die Landtagsdebatte passt sehr gut zum 500-Millionen-Debakel dieser Pensionskasse. Auch sie war ein Debakel. Hier ein paar Einwände, dort ein paar kleine Korrekturen, die nichts an der Tatsache ändern, dass wir Steuerzahler in den kommenden Jahren 500 Millionen Franken für die Sanierung der

weiter lesen

So werden wir verschaukelt

Seit Jahren predigt man uns das Sparen, um den Staatshaushalt in Ordnung zu bringen, der 200 Millionen im Minus steht. Das akzeptieren notgedrungen alle. Und alle sind bereit ihren Beitrag zu leisten. Da wird Wohnbauförderung gekürzt (-3.3 Mio. Fr.), Beihilfe für die Landwirtschaft zusammengestrichen (-400’000 Fr.), Schülerskikurse reduziert (-100’000 Fr.), Sportförderung runtergefahren (-500’000 Fr.). 200

weiter lesen

Geld aus dem Sparkässile

Stellen Sie sich vor: Eines ihrer Enkelkinder oder Kinder kommt weinend und schluchzend zu Ihnen und beichtet, dass es eine Scheibe eingeschlagen habe. Versehentlich sei das passiert. Wie es die Tränen abwischt, fragt das Kind, ob es nun die Scheibe zahlen müsse. Sie streichen über die Haare des Kindes, schütteln milde lächelnd den Kopf und

weiter lesen

Solidaritätsprinzip auf den Kopf gestellt!

“Hier wird das Solidaritätsprinzip auf den Kopf gestellt!” Brief vom 13. Mai an unsere Landtagsabgeordneten: Ganzen Brief lesen

«Die Regierung lebt nach dem Prinzip Hoffnung»

Lesen Sie hier das grosse Liewo-Interview mit Nikolaus Frick.

Sichere Stelle, dafür weniger Lohn?

«Wer beim Staat arbeitet, hat zwar eine sichere Stelle, muss aber dafür beim Lohn Abstriche machen», heisst es landläufig. Darum hat die Politik ihren Angestellten andere Zückerchen gegeben. Zum Beispiel eine vergoldete Pensionskasse, bei der Renten ausbezahlt werden, die massiv höher sind als Arbeiterrenten! Dabei ist es gar nicht wahr, dass man beim Staat weniger

weiter lesen

Regierungsvorlage untauglich – Volksinitiative als Alternative

Wir pflichten der Regierung bei, dass die jetzige Generation für die Probleme in der Beamtakassa gerade stehen muss. Die präsentierte Lösung erfüllt diesen Anspruch aber bei Weitem nicht. „Hier wurde trickreich ein wenig Bilanzkosmetik betrieben, um den Diebstahl von Volksvermögen zugunsten der Versicherten und Pensionisten und zu Lasten der nächsten Generation zu kaschieren“, sagt klar

weiter lesen

Arbeiter 1 – Beamte 3

Rund eine halbe Milliarde Franken sollen wir Steuerzahler aufbringen, damit sich die Staatsangestellten auch weiterhin schöne Luxusrenten gönnen können. Wenn man die Regierungsvorlage zum Milliardendebakel Pensionskasse liest, klingt es ganz anders. Man könnte fast Mitleid mit den Beamten kriegen: Die armen Staatsangestellten müssten nämlich eine Rentenreduktion in Kauf nehmen und würden dadurch mit 200 Millionen

weiter lesen